Gleitschirm-Himmelflugtag

… aber höchstens bis zum vertikalen Abstand zur Wolkenbasis von 1.000 ft (300m) und unter Einhaltung aller weiteren Vorschriften (siehe Artikel vom 05.05.2020) ! 😉

Am Feiertag (21. Mai) planen wir, unsere Seilwinde gegen 10.30h aufzubauen -voraussichtlich in Leese.

Bitte denkt bei der Anreise an die Parksituation und stellt die Pkw so ab, dass kein Anwohner Grund zur Klage hat!

! Achtung: An diesem Donnerstag sind KEINE Gastflieger-Schlepps möglich -wir sind ausgebucht !


Wir bitten um Anmeldung zum Flugbetrieb.

good news für uns in Niedersachsen:

Ab dem 6. Mai 2020 dürfen Outdoor-Sportanlagen zu Trainingszwecken für alle Sportarten geöffnet werden, bei denen ein Mindestabstand von 2m sichergestellt werden kann.

Um Schlepp- bzw. Flugbetrieb nun endlich wieder aufnehmen zu können, sind folgende Regeln im GSC Landesbergen e. V. einzuhalten:

– Schleppbetrieb nur nach Anmeldung >>>
Wir bitten um Anmeldung zum Flugbetrieb. .

– Jeder Pilot fliegt ausschließlich mit eigener Ausrüstung.

– Bei ausnahmsweiser Nutzung von fremden oder vereinseigenen Gegenständen sind diese vor Rück-/Weitergabe sofort an den Kontaktstellen zu desinfizieren.

– Jeder Teilnehmer hat für ausreichende Hygiene zu sorgen: (Hand-)desinfektion, Mund- und Nasenabdeckung, Handschuhe.

-Flugvorbereitung und Vorflugcheck selbstständig und abseits in entsprechendem Abstand zu anderen Personen.

-nach Absprache mit dem Startleiter einzeln und flugfertig zum Startplatz vorgehen und selbstständig in das Schleppseil einklinken.- Absprache zwischen Pilot und Startleiter und Kontrollcheck in ausreichendem Abstand.

Jetzt gilt es, gemeinsam die Disziplin aufzubringen, Beschränkungen noch eine Zeit lang beizubehalten und durchzuhalten. Ein jeder von uns braucht sicherlich auch die Gelassenheit und innere Ruhe, jetzt nicht mit der sprichwörtlichen Brechstange vorzugehen. Bitte beachtet auch eine rücksichtsvolle An- und Abfahrt nebst Parksituation. Wir alle wollen und dürfen endlich wieder starten -mit happy landings!!!

Was gibt es Neues?

Am 16.04.2020 hat der DHV-Vorstand mit dem DHV Referat Flugbetrieb entschieden, das Ruhen der Geländeerlaubnisse zum 20.4.2020 aufzuheben. Die Gründe dafür haben wir Euch mit Rundmail vom 14.04. erläutert. Das bedeutet, dass die luftrechtlichen Erlaubnisse ab dem 20.4.2020 wieder gültig sind. Aufgrund der Infektionsschutzgesetze darf jedoch im Grunde genommen kein Flugbetrieb durchgeführt werden. Wir haben nun also eine ähnliche Regelung wie bei den Segel- und UL Flugplätzen, welche von den Luftämter der Länder zugelassen sind. Ausnahmen sind unter bestimmten Bedingungen möglich (z.B. NRW).

Wie geht’s also weiter? Jetzt zählen die Verordnungen zum Infektionsschutzgesetz der Bundesländer. Diese regeln auch den Sportbetrieb. Der Wortlaut ist in jedem Bundeland etwas anders, hier nochmals der Link zu unserer Sammlung
(ohne Anspruch auf Vollständigkeit, https://www.dhv.de/fileadmin/user_upload/files/2020/04/coronaverordnungen.pdf) .

Was sagen diese Verordnungen?

1. Verboten sind Vereinsbetrieb und Zusammenkünfte. Somit ist organisierter Windenschleppbetrieb verboten.
2. Der Betrieb von Freizeitanbietern (drinnen und draußen) ist nicht gestattet. Daher ist Flugschulbetrieb verboten.
3. Der Betrieb von Sportplätzen, Spielplätzen, Freizeiteinrichtungen und ähnlichen Einrichtungen ist verboten. Ob damit unsere Start- und Landeplätze gemeint sind, ist rechtlich unklar.

Alle Windenvereine müssen also aufgrund der Landesverordnungen weiter die Füße komplett stillhalten und auf den 4. Mai warten. Offenbar soll bei dem nächsten Meeting der Bundesregierung und der Ministerpräsidenten darüber entschieden werden, wie es mit dem Sport weitergehen soll. Möglicherweise gibt es Lockerungen.
[…]


Björn Klaassen
Referat Flugbetrieb

… coronisiert :-(

Leider sehen auch wir uns in der unschönen Lage und mehr oder weniger gezwungen, den Anordnungen unseres Dachverbandes nachzukommen und Vereinsaktivitäten stark einzuschränken. Wir werden daher den Flugbetrieb in unseren Geländen vorläufig einstellen! In der Annahme, daß wir alle diese wirren Zeiten zügig und gesund überstehen, werden hier bzw. in den sog. sozialen Medien weitere Info´s folgen.

Lasst uns gelassen und diszipliniert bleiben!